Online Kunden gewinnen: So überzeugst du Kunden digital

20. Mai 2020

Dein Kopf schwirrt von Begriffen wie Online Marketing, Social Media Werbung und Content Management. Es sind die Schlagwörter, die heute alle beschäftigen, die online Kunden gewinnen wollen. Höchste Zeit, ein wenig Struktur in das zu bringen, was du wirklich für dein Unternehmen benötigst.

Wahrscheinlich stehen auf deiner To-do-Liste der Aufbau und die Pflege relevanter Kanäle und das Erstellen von tollen Inhalten, um Kunden zu erreichen. Doch selbst das sind nur zwei Bausteine, die die Basis bilden, um online Kunden zu gewinnen. Du brauchst Reichweite und Sichtbarkeit, um im Internet auf das richtige Zielpublikum zu treffen.

 

Sichtbarkeit als ein wichtiges Schlagwort, wenn du online Kunden gewinnen willst

Was bedeutet nun die Sichtbarkeit, wenn man online Kunden gewinnen möchte? Sichtbarkeit beschreibt im Online-Marketing, ob du vom Kunden im Netz wahrgenommen wirst. Nach dem Homepage erstellen kann das beispielsweise durch einen Blogartikel sein, den potenzielle Kunden über die Suchmaschine finden. Dein Stellenwert in den verschiedenen Suchmaschinen beschreibt die Sichtbarkeit deiner Website. Die Sichtbarkeit in Suchmaschinen wie Google steigt beispielsweise, wenn du beim Homepage erstellen die richtigen Schlagwörter in deine Inhalte verbaust.

 

Warum ohne Reichweite bei der Kundengewinnung kaum etwas geht

Sichtbarkeit und Reichweite gehören zusammen. Doch sie lassen sich unterschiedlich beeinflussen. Während sich die Sichtbarkeit durch die treffenden Keywords beinflussen lässt, kann die Reichweite extern bezogen werden. Die Reichweite deiner Beiträge kannst du beispielsweise durch Facebook Werbung und Google Ads erhöhen. Wer über eine hohe Reichweite verfügt, hat erste gute Chancen, online neue Kunden zu gewinnen!

 

Welche Kanäle bauen Reichweite auf?

Facebook, Instagram, LinkedIn, Homepage, E-Mail – diese und andere Kanäle sind deine Aushängeschilder in der digitalen Welt. Mit der Homepage sprichst du neue Kunden an und stärkst die Kundenbindung. Durch Fachbeiträge kannst du dich hier als kundiger Experte positionieren. Auf Social Media trittst du in direkten Austausch mit deinen Kunden. Durch E-Mails und Newsletter hältst du Kunden und Unternehmenspartner auf dem Laufenden. Du kannst dir jeden Kanal als Mosaikstein vorstellen. Um diese Klaviatur des Online Marketings zu bespielen, müssen Unternehmen Zeit und Geld investieren. Kleineren Firmen stehen dafür aber nur begrenzte Mittel zur Verfügung.

 

Der Inhalt auf deinen Kanälen ist maßgeblich, um online Kunden zu gewinnen

Der Inhalt auf einer Website ist ein zentraler Faktor für den Erfolg im Netz. Auf Internetnutzer prasseln ununterbrochen neue Informationen ein. Wenn diese nicht ansprechend aufbereitet sind, werden sie gar nicht erst wahrgenommen. Du kennst das sicher selbst: Schnell wischst du langweilige Beiträge auf Facebook und Co. weg. Nur bei den wirklich spannenden Themen bleibst du „kleben“. Über die Entscheidung musst du gar nicht lange nachdenken.

Diese Fragen sind die Voraussetzung für einen attraktiven Inhalt auf deiner Homepage:

  • Was interessiert meine Zielgruppe? Welche Probleme kann ich für potenzielle Kunden lösen?
  • Nach welchen Begriffen sucht meine Zielgruppe im Internet?
  • Kann ich meine Inhalte mit Fotos, Videos oder interaktiven Elementen aufwerten?

 

Neukunden informieren sich digital

Die richtigen Inhalte zielgerichtet und maximal wirksam verbreiten. Das ist die Herausforderung, der sich jedes Unternehmen stellen muss, um online Kunden zu gewinnen. Denn durch die weiterhin steigende Internetnutzung informieren sich neue Kunden zunehmend digital. Wer hier das Rennen gewinnen will, vertraut auf einen guten Mix von Sichtbarkeit und Reichweite. Das gelingt beispielsweise durch die richtigen Handgriffe in seinem Marketing System und Online Werbung. Helfen kann dir eine All-in-One-Lösung, die die Kosten klein hält und dich das Maximum aus deiner Zeit herausholen lässt.