Foto: Christin Hume, Unsplash
Zurück zur Übersicht

Wo erhalte ich gute Online Bewertungen?

26. Januar 2021

Die Welt der Online Bewertungen besteht aus Sternen. Das Ziel: mehr davon bekommen. Und vor allem gute Bewertungen im Internet erhalten. Aber haben Online Bewertungen tatsächlich eine Auswirkung auf das Unternehmen? Und was können sie zum Positiven verändern?

 

Warum sind Online Bewertungen für Firmen wichtig?

Wer einmal eine schlechte Bewertung – egal ob ins Gesicht oder online – erhalten hat, der weiß: Das sitzt meist tief. Während analog nur die Erinnerung an das negative Erlebnis bleibt, vergisst das Internet nicht. Online Bewertungen stehen in einzelnen Portalen meist lange Zeit, wenn nicht sogar für immer. Egal ob sie gerechtfertigt sind oder nicht. Für Unternehmen ist es daher zentral, proaktiv viele zufriedene Kundenstimmen online einzufangen. So zeigst du anhand vieler Bewertungen im Internet, wie gut dein Unternehmen tatsächlich arbeitet. Besonders wichtig ist das für Online Shops. Denn eine Online Shop Bewertung kann entscheidend sein, ob ein neuer Besucher deiner Website bei dir auch kauft.

Wie wichtig Online Bewertungen für Firmen sind, zeigt eine aktuelle Umfrage. Eine Untersuchung des Marketingspezialisten BrightLocal ergab, dass weit über 80 Prozent aller Konsumenten im Internet Bewertungen anderer Kunden lesen.

 

Wie funktioniert so ein Bewertungsportal?

Der Aufbau von Bewertungsportalen ist meist gleich. Registrierte Nutzer können auf einer Skala die Zufriedenheit des Produkts oder der Dienstleistung bewerten. Etabliert haben sich hier fünf Sterne. Ein Stern ist eine besonders schlechte Bewertung, fünf Sterne ragen heraus. Die Sterne lassen sich in umgekehrter Reihenfolge mit Schulnoten vergleichen.

Die meisten Bewertungsportale geben darüber hinaus die Möglichkeit, seine schriftliche Meinung zu verfassen. Damit werden Kundenbewertungen bei Online Bewertungen meist sehr persönlich.

 

Bewertungsportale: Welche Plattformen für Online Bewertungen gibt es?

Um Bewertungen für dein Unternehmen zu erhalten, solltest du wissen, welche Plattformen es gibt. Für Einzelhändler ist hier ganz besonders Google wichtig. Nutzer können, wenn du die Funktion aktiviert hast, dein hinterlegtes „Google My Business“ mit Sternen und Erfahrungen bewerten. Die Einträge sieht dann jeder Nutzer, der dich auf der größten Suchmaschine der Welt sucht.

Wer als Händler ein Produkt auf Amazon verkauft, sollte dazu auch seine Amazon Rezensionen im Blick behalten. Amazon war eine der ersten großen Handelsplattformen, die Kundenbewertungen für andere Kunden eingeführt hat. Während andere Plattformen beispielsweise einen Arbeitgeber bewerten lassen, sind bei Amazon Produktbewertungen im Fokus.

Viele Online Händler gehen selbst den Weg, Online Shop Bewertungen in ihrem eigenen Shop einzuführen. Der Kleidungshändler Asos bietet beispielsweise die Funktion, jedes erworbene Produkt einzeln mit einer Kundenrezension im Shop zu versehen. So soll die Qualität des Produkts transparent für andere Nutzer ersichtlich sein.

Eine Auswahl von Bewertungsportalen im Überblick:

  • Google My Business
  • Amazon Kundenrezension
  • Trusted Shops
  • Trusted Pilot
  • Meinungsmeister
  • Kununu (Arbeitnehmer bewerten Arbeitgeber)
  • Yelp
  • Glassdoor
  • Golocal
  • TripAdvisor
  • Airbnb

 

Sind Online Rezensionen glaubwürdig?

Wie seriös die einzelnen Plattformen sind, hängt oft schon mit den Barrieren für Bewertungen zusammen. Grundvoraussetzung für alle aufgezählten Plattformen ist eine Registrierung. Darüber hinaus variieren die Standards. Bei Google My Business können registrierte Googlenutzer jedes Business bewerten – egal ob sie damit Kontakt hatten oder nicht. Yelp ist ähnlich offen wie Google und bietet wenige Barrieren, um Bewertungen abzugeben.

Anbieter wie Trusted Shops und Trusted Pilot bieten Rechtssicherheit für Shops, fragen Kunden aktiv nach Bewertungen und gehen Bewertungen nach. Um dort Bewertungen zu erhalten und prominent darzustellen, müssen Unternehmen aber oft Geld bezahlen. Trusted Shops Bewertungen werden meist auf der Startseite der teilnehmenden Online Shops gezeigt.

Wie glaubwürdig Online Bewertungen generell sind, lässt sich schwer erfahren. Oft hilft eine Nachfrage beim Anbieter, welche Hürden er für Kundenbewertungen stellt. Grundsätzlich sollten sich neue Kunden aber nicht auf einzelne Rezensionen verlassen.

Ein schaler Nachgeschmack bleibt bei schlechten Bewertungen dennoch – egal wie glaubwürdig sie sind. Schlechte Online Bewertungen können Unternehmen daher sehr schaden, vor allem wenn sie online verkaufen. Firmen sollten sich daher mit ihren Bewertungen aktiv auseinandersetzen und möglichst viele davon sammeln, um ein differenziertes Stimmungsbild zu erhalten.

 

Wie bekomme ich mehr Online Bewertungen?

Um mehr Online Bewertungen zu erhalten, solltest du aktiv dafür werben. Online Shops können nach dem Einkauf auf eine Bewertungsmöglichkeit auf deren Homepage verweisen. Wer Mitglied von Trusted Shops oder Trusted Pilot ist, für den sammeln die Anbieter aktiv Kundenbewertungen nach einer Bestellung.

Wer sein Geschäft auf den stationären Handel oder Dienstleistungen beschränkt, kann sich das zunutze machen. Weise Kunden – oder im Falle von Ärzten: Patienten – darauf hin, dass sie ihr Vertrauen in dich auch online zeigen können. Diese einfache und kostenfreie Maßnahme bringt dir mehr Bewertungen im Internet, um künftig auch online eine gute Figur zu machen.