Zurück zur Übersicht
Foto: Georgia de Lotz, Unsplash

Facebook Shops und Instagram Shops richtig nutzen

12. August 2021

Facebook Shops und Instagram Shops sind eine Art Schaufenster auf Social Media, über das du ebenfalls verkaufen kannst. Zu deinem Onlineshop bieten die sozialen Kanäle eine weitere Plattform, um bestehende und zukünftige Kunden zu erreichen. Es gibt einige Argumente, die für einen Online Shop auf Facebook sprechen. Wir zeigen dir, wie du diese Vorzüge nutzen kannst.

 

Warum sollte mein Onlineshop auch zu Facebook- und Instagram Shops?

Lange Zeit war Google die dominante Macht im Wettbewerb um Online-Kunden. Doch die sozialen Medien sind neue Größen des Netzwerks. Facebook und Instagram sind die beiden erfolgreichsten sozialen Kanäle der Welt. Sie kannst du nutzen, um deine Produkte sichtbarer zu machen. Facebook Shops und Instagram Shops erreichen die entlegensten Winkel der Erde, lassen sich aber auch komplett lokal gestalten.

 

Welche Vorteile bietet ein Social Media Shop?

Ein Facebook Shop mit seinem zugehörigen Instagram-Netzwerk bietet eine Reihe an kostenfreien Vorteilen, die in der Werbung für Produkte helfen.

  • Personalisierter Shop: Du hast die Möglichkeit, deinen digitalen Auftritt auf Facebook individuell zu gestalten. Er dient damit als Verlängerung deines Webshops.
  • Collections: Die amerikanischen Social-Media-Kanäle stellen dir Collections zur Verfügung. Mithilfe des Commerce Managers von Facebook kannst du eigene Collections erstellen. So sortierst du Produkte, kannst ihnen eine Beschreibung und einen Preis hinzufügen. Auch gibt es die Möglichkeit, Produkte zu rabattieren oder ein Video anzuhängen.
  • Einheitliches Aussehen: Da Facebook und Instagram zusammengehören, sieht dein Facebook Shop auch auf Instagram identisch aus. Du wirst damit wiedererkannt werden, egal auf welcher Plattform sich deine bestehenden und künftigen Kunden bewegen.
  • Technik: Da sich die beiden sozialen Netzwerke immer nach dem neuesten Stand der Technik richten, kannst du sicher sein, dass dein Shop mobil optimiert ist und über praktische Funktionen verfügt, die stetig weiterentwickelt werden.

 

Was muss ich bei der Einrichtung der Shops beachten?

Vor der Einrichtung eines Shops solltest du eine Unternehmens-Fanseite oder einen Katalog auf Facebook einrichten. Du besitzt bereits eine Facebookseite? Dann brauchst du administrative Rechte für diese Seite, um sie mit einem Shop zu erweitern. Über den Business-Manager oder ein Instagram Business-Konto kannst du den Shop einrichten.

Du hast die Rechte, um auf deine Facebook- oder Instagram-Seite oder einen Katalog zugreifen zu können? Dann gehst du wie folgt vor:

  • Erstelle den Facebook Shop mithilfe des Commerce Managers
  • Wähle drei Checkout-Methoden, die den Kauf eines Produkts auf Facebook oder Instagram erlauben
  • Entscheide dich für die Facebook-Fanseite, die die Produkte listen soll. Facebook Shopping auf Instagram funktioniert auch. Dazu wählst du einfach dein Instagram-Business-Konto aus.
  • Bei Neuregistrierung deines Shops: Ein Katalog wird automatisch eingerichtet, solltest du noch keinen haben
  • Prüfe die Details deines Shops und schließe die Einrichtung ab

 

Welche Produkte eignen sich für Shops auf Social Media?

Facebook und Instagram Shops richten sich vor allem an Endkunden. Ob Schmuck, Lebensmittel, Kleidung oder Spielzeug: Die meisten Verbraucher-Produkte eignen sich, um über Social Media vertrieben zu werden. Achte dabei vor allem auf eine ansprechende und junge Präsentation der Produkte. Je nach Zielgruppe solltest du dir über die Plattform Gedanken machen. Für die jüngere Zielgruppe sind Instagram Shops geeignet, die etwas älteren finden sich auf Facebook. Im Optimalfall bespielst du beide Kanäle, um so viel zusätzliche Reichweite wie möglich zu generieren. Viel Erfolg bei deinem neuen Schritt, Social Commerce über Facebook und Instagram zu betreiben.