Wie du online Mitarbeiter finden kannst

16. Februar 2020

Stellenanzeigen in der Tageszeitung sind schon lange nicht mehr die Nummer 1 bei der Mitarbeitersuche. Und auch die Agentur für Arbeit kann nicht jedem Handwerksbetrieb helfen. Allerdings sind qualifizierte Mitarbeiter gefragt wie noch nie. Der Grund: Fachkräftemangel. Glücklicherweise können Unternehmen, egal welcher Größe, mittlerweile online Mitarbeiter finden. Die eigene Website, Onlinejobbörsen, soziale Netzwerke – die Möglichkeiten sind vielfältig.

Doch geeignete Kandidaten für die fachlichen Anforderungen gibt es leider nicht wie Sand am Meer. Wie gelingt es dir nun online Mitarbeiter zu finden? Wir verraten dir, wie du deine Chancen auf der Suche nach qualifizierten und kompetenten Mitarbeitern erhöhst.

 

Welche Mitarbeiter möchtest du online ansprechen?

Zunächst solltest du wissen, welche Handwerker du erreichen möchtest. Wie alt sind sie? Welche Interessen haben sie? Wie verbringen sie ihre Freizeit? Du solltest dein Jobangebot dort veröffentlichen, wo sich potenzielle Mitarbeiter für deinen Handwerksbetrieb aufhalten. Angenommen, du bist auf der Suche nach Azubis im Handwerk. Dann wirst du diese eher nicht mit einer Stellenanzeige in der Zeitung für den Beruf begeistern können. In diesem Fall sind Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram oder auch Xing und LinkedIn bessere Adressen.

Wo deine Stellenangebote keinesfalls fehlen dürfen: auf deiner Homepage. In einem eigenen Bereich für Bewerber auf deiner Website kannst du den Job anpreisen. Wenn du einen Blog hast, kannst du dort einen Beitrag darüber schreiben. Dadurch erhöhst du deine Chance, dass potenzielle Mitarbeiter deine Stelle über Suchmaschinen finden.

 

 

5 Kanäle, um online Mitarbeiter zu finden

Damit du lange wettbewerbsfähig bleibst, solltest du das Potenzial der Digitalisierung für dich nutzen. Dazu gehört auch die Mitarbeitersuche im Internet. Neben sozialen Netzwerken kannst du diverse Jobportale oder deine Website nutzen. Im Folgenden listen wir dir fünf Wege auf, wie du online Mitarbeiter finden kannst.

 

1.  Online-Portal der Agentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit war vermutlich schon eine deiner Anlaufstellen bei der Mitarbeitersuche. Doch das Arbeitsamt hilft dir nicht nur analog. Es gibt auch ein Online-Portal, in dem du unter den Bewerbern nach geeigneten Fachkräften suchen kannst.

 

2. Jobportale

Auf Jobportalen wie Monster, Stepstone oder Jobscout24 können Unternehmen ihre Stellenanzeigen einstellen. Bewerber finden dort aktuelle Jobs und können diese nach Regionen filtern. Einige Portale sind beispielsweise spezialisiert auf Berufseinsteiger oder Führungskräfte. Wähle das Jobportal anhand des gesuchten Bewerber-Profils aus.

 

3. Deine eigene Website

Wie du bereits weißt, ist deine eigene Website ein wichtiger Faktor, um online Mitarbeiter finden zu können. Das Stellenangebot solltest du nicht versteckt halten. Im besten Fall baust du auf deiner Homepage einen Hinweis mit einem Link zur Jobbeschreibung ein.

 

4. Soziale Netzwerke

Facebook, Twitter und Co. kannst du für dich nutzen, um passende Bewerber zu finden. Deine Chancen werden noch größer, wenn du in berufsbezogenen sozialen Netzwerken aktiv bist. Auf Xing und LinkedIn kannst du wie in einem Jobportal deine Stellenausschreibung veröffentlichen. Gleichzeitig triffst du eine sinnvolle Vorauswahl der Bewerber. Oder du ergreifst die Initiative und kontaktierst passende Kandidaten.

 

5. Werbung bei Google und Facebook

Noch erfolgreicher wird deine Stellenausschreibung durch Werbung bei Google oder Facebook. Mit dem Buchen von Google Ads kannst du die Reichweite deiner freien Stelle im Handwerksbetrieb erhöhen.

 

Wie du mit einer Cockpit-Lösung leichter online Mitarbeiter finden kannst

Du brauchst neue Mitarbeiter, die dich entlasten. Doch um geeignete Handwerker zu finden, gibt es einiges zu tun: Du musst deine Website pflegen, soziale Netzwerke bespielen und Werbung bei Google schalten. Doch woher die Zeit dafür nehmen?

Eine sogenannte Cockpit-Lösung kann dir helfen. Mit so einer Steuerzentrale hast du alle deine Kanäle im Überblick. Mit einer einfachen Benutzeroberfläche bestückst du deine Website, veröffentlichst Postings auf sozialen Netzwerken und verwaltest Google Werbung. Darüber hinaus ersetzen solche Cockpits viele andere Systeme und erleichtern dir den Arbeitsalltag.