Wie du erfolgreich Kundenbeziehungen aufbaust und pflegst

14. April 2020

Ohne Kunden funktioniert in einem Unternehmen nichts. Deshalb ist das Gewinnen von Kunden eine ganz zentrale Arbeit, die in jeder Firma geleistet wird. Basis dafür sind Beziehungen, die auch als Kundenbeziehungen bekannt sind. Dieser Prozess folgt einigen Regeln, die dafür verantwortlich sind, eine erfolgreiche Kundenbeziehung aufzubauen. Ein wichtiger Schlüssel dafür ist die digitale Kommunikation.

 

Warum es so wichtig ist, Kundenbeziehungen aufzubauen und zu pflegen

Du möchtest dein Produkt an genau diejenigen bringen, die es benötigen. Richtig? Außerdem möchtest du sicher auch Geld verdienen, oder? Kundenbeziehungen sind die Grundlage für diese beiden Wünsche. Dafür ist es nicht nötig, ständig mit dem Kunden Kaffee trinken zu gehen. Viele Methoden, wie du Kunden langfristig an dich binden kannst, finden auf digitalem Weg statt, beispielsweise über deinen Internetauftritt. Die Grundlage dafür bietet Online Kommunikation.

 

Fünf Tipps, wie du mit Kunden digital in gutem Kontakt bleibst

1. Stelle deinen Kunden als Mensch in den Mittelpunkt

Ein wichtiger Tipp ist, Emotionen zu stärken. Das ist typisch menschlich und birgt im Privaten wie auch im Beruflichen Herausforderungen. Wer ein starkes Band zu seinen Kunden knüpft, der wird nicht so schnell fallengelassen. B2B-Partner, mit denen du intensiv arbeitest, genießen dein Vertrauen. Versorge sie mit den wichtigsten und neuen Infos zu dem, was in deinem Unternehmen gerade passiert – und das regelmäßig.

Um ständige Telefonate zu umgehen, kann diese Versorgung als digitale Kommunikation erfolgen. Newsletter erstellen, Neuigkeiten definieren und an den Kundenstamm versenden, der dir wichtig ist. Diese Funktionen bieten verschiedene Marketing Systeme an. Es ist nur einer der Tricks, wie du Kundenbeziehungen stärken kannst.

 

2. Suche dir gut aus, in wen du wie viel investierst

Kaum einer hat so viel Zeit, dass er alle Themen gleichermaßen priorisiert behandeln kann. Der Vorteil durch digitale Kommunikation ist, dass sich viele Instrumente durch ein Marketing System automatisieren lassen. Suche dir dennoch gut aus, wen du mit welchen Informationen wie häufig versorgst. Versuche dabei, den Geschmack deiner Kunden zu treffen. Wie das aussehen kann, verrät oft schon ein Blick auf die Homepage des gewünschten Unternehmens.

 

3. Netzwerkpuffer hilft, Kundenbeziehungen dauerhaft am Leben zu halten

Zeit ist ein wesentlicher Faktor, wenn es um Beziehungsmanagement geht. Du willst neue Kunden über das soziale Netz erreichen? Dann ist Social Media Werbung, beispielsweise Facebook Anzeigen, ein gutes Mittel, potenzielle Kunden zu informieren. Plane dir allerdings auch ein paar Minütchen ein, um bei Rückfragen unter deinem Posting agieren zu können. Am besten nicht mit Standardantworten, sondern immer gezielt auf die Frage eines Kunden inklusive persönlicher Anrede.

 

4. Manche Kunden wollen nicht, also lass es gut sein

Tatsächlich kannst du nicht zu jedem eine Kundenbeziehung aufbauen. Akzeptiere das, es ist es nicht wert, jede Kundenbeziehung auf Biegen und Brechen aufrecht zu erhalten. Gute Kundenbeziehungen beruhen auf Gegenseitigkeit. Sie versprechen Feedback und gute Geschäfte.

 

5. Halte dein Kundenmanagement immer aktuell

Verabschiedet sich ein Kunde oder gewinnst du einen neuen Kunden dazu, solltest du das immer auch in deiner Liste aktualisieren. Nur so kann das Social Media Management oder beispielsweise die Versorgung durch einen Newsletter aus deinem Marketing System reibungslos funktionieren. Hier spielt das Wort Pflege eine große Rolle. Sie hilft dir, deine Ressourcen dort einzusetzen, wo sie wichtig sind.

 

Was erwartet dich, wenn du mit deinen Kunden gut umgehst?

Zufriedenheit und wirtschaftlicher Erfolg sind die beiden Konsequenzen, wenn du erfolgreiche Kundenbeziehungen unterhältst. Reibungsverluste werden geringer und das Vertrauen zwischen dir und deinen Kunden steigt. Hinter jeder Kundenbeziehung steckt Emotion. Und die dürfte glückselig sein, wenn alle Beteiligten das Gefühl haben, beim Geben und Nehmen fair davongekommen zu sein.

Du willst konkrete Tipps für dein Unternehmen in Sachen Kundenbeziehungen? Wir zeigen dir, wie unser Marketing System COCO dabei helfen kann.