Digitale Kommunikation in der Arztpraxis

11. Februar 2020

Beim Kauf von medizinischen Geräten für deine Arztpraxis baust du sicherlich auf die Marke deines Vertrauens. Sie steht für Qualität und hat dich in der Vergangenheit bisher nicht enttäuscht. Mit einer Marke verbinden wir bestimmte Eigenschaften und Emotionen. Marken schaffen neben dem Vertrauen Orientierung. Deshalb bist auch du eine eigene Marke für deine Patienten. Du hast dir ein Image geschaffen, das deine Patienten und Mitarbeiter schätzen. Sie kommen zu dir, weil sie von dir behandelt werden oder für dich arbeiten wollen.

Deine „Marke Arzt“ beginnt nicht erst im Behandlungszimmer, in dem allein du über dein Image entscheidest. Den ersten Kontakt haben viele, vor allem jüngere Patienten, online. Sie informieren sich über eine Arztpraxis-Website, lesen einen Therapeuten Blog oder suchen nach einer Zahnarzt App.

 

Kommuniziere, was dich als Arzt besonders macht

Deinen guten Ruf festigst du durch digitale Kommunikation im Netz. Google My Business einrichten, einen Arzt-Blog erstellen und Social Media Werbung einbuchen sind Schritte, die eine Arztpraxis im Netz erfolgreich gestalten.  

Angenommen, du willst gerne individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) an deine Patienten verkaufen. Dann reicht es meist nicht, deine Patienten erst im Sprechzimmer darauf hinzuweisen. Oft wird das Gespräch als reines Verkaufsgespräch wahrgenommen oder Patienten konzentrieren sich in der Behandlungszeit rein auf den Grund ihres Kommens.

Wenn du die zusätzlichen Leistungen intelligent kommunizierst, setzt sich dein Patient vor der Behandlung mit dem Angebot auseinander. Folgende Möglichkeiten hast du, um vorab Berührungspunkte zu schaffen:

  • Bereite deine IGeL für deine sozialen Kanäle oder deine Arztpraxis Website auf.
  • Platziere einen digitalen Bildschirm oder ein Plakat in deinem Wartezimmer, das auf die Leistungen hinweist.
  • Biete Patienten eine Broschüre über deine IGeL an.

So wird das Angebot für deine Patienten greifbar. Damit schaffst du die besten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Beratungsgespräch.